Smoothies schnell und bequem mixen mit dem Pürierstab

Teilen

Viele Hausfrauen möchten gerne etwas mixen, sei es ein Teig für einen Kuchen, eine leckere Creme, Mayonnaise oder Babybrei.

In der Regel nutzt man Standmixer um Smoothies zu mixen, doch ein Pürierstab tut es theoretisch auch! Was ist nun sinnvoller?

Das kommt ganz auf die Anwendungsgebiete an. Zum Beispiel macht es keinen sinn, mit einem großen Mixer einen Teig zuzubereiten, natürlich kann dafür eine Küchenmaschine zum Einsatz kommen die deutlich besser geeignet ist, alternativ geht auch der Stabmixer.

Doch welche Mixer wirklich gut sind, sieht man nicht auf den ersten Blick. Genau das haben wir uns auch gefragt und sind auf die Suche nach dem perfekten Pürierstab gegangen.

Wir stießen auf einige Pürierstab Test Angebote

Im Netz findet man viele Geräte dieser Kategorie, dazu gehören unter anderem Stabmixer von Braun, Bosch und ESGE. Diese sind sehr hochwertig und leisten ziemlich viel.

Ihr könnt auf diesem Pürierstab Test Portal viele Geräte anschauen, dort gibt es auch einige Testberichte.

Es gibt auch noch viele andere Webseiten mit Testberichten, doch ob diese echt sind wissen wir leider nicht.

Kaufkriterien

Es gibt verschiedene Kaufkriterien die man einhalten sollte, dazu zählen zum Beispiel die Qualität, Leistung und Ergonomie des Mixers.

Da ein solches Gerät möglichst lange halten soll, muss die Qualität auf jeden Fall stimmen und es darf sich nicht um irgendein Billigprodukt handeln.

Viele Käufer entscheiden sich oftmals zu schnell für irgendeinen beliebigen Stabmixer und ärgern sich am Ende darüber, dass ihre Kaufentscheidung einfach die falsche war!

Wichtige Hinweise auf eine schlechte Qualität ist billig verarbeitetes Plastik oder wenn das Gerät nach kurzer Betriebszeit anfängt zu stinken.

Die Leistung wird insbesondere dann wichtig, wenn der Mixstab ordentlich pürieren soll und zwar ohne Klümpchenbildung!

Hierbei sollte man wenigstens 500 Watt nehmen. Die neueren Geräte von Braun zum Beispiel, besitzen durch die Bank weg über 750 Watt. Der Baun Multiquick 9 etwa, verfügt über 1.000 Watt Leistung, das ist schon ziemlich enorm!

Letztendlich muss der Stabmixer auch recht gut in der Hand liegen, darf nicht zu schwer sein und muss den eigenen optischen Wünschen entsprechen.

Ein konisch zulaufender Griff ist in der Regel deutlich besser als ein breiter.

Mit Smoothies kann man abnehmen

Wir haben einige tolle Rezepte auf unserer Seite. Darunter fallen zum Beispiel insbesondere die Smoothies. Mit denen könnt ihr wunderbar und schnell abnehmen, denn sie beinhalten meistens wenige Kalorien aber machen lange satt.

Mit einem Blender könnt ihr die Zutaten schnell & einfach pürieren, ohne euch Gedanken darüber machen zu müssen.

Eignet sich der Pürierstab für Babybrei?

Diese Frage stellen sich viele Leute, es ist aber ganz einfach: Ein Blender aus Edelstahl kann für Babybrei verwendet werden, ein Mixfuß der aus Plastik besteht leider nicht!

Was muss man beim Reinigen beachten?

Wir raten dazu, die Mixer nicht in der Spülmaschine zu reinigen, sondern immer darauf zu achten, dass er per Hand sauber gemacht wird, denn in der Spülmaschine können die Messer stumpf werden, was natürlich ziemlich fatal wäre!

Fazit

Jeder Blender ist anders, nicht alle passen zu einem. Man muss sich darauf konzentrieren genau zu wissen was man möchte. Ein Pürierstab Test ist dafür ein guter Einstieg: https://www.puerierstab-tests.de/